GitOps oder: YAML regiert die Welt

Früher ist der Betrieb in Echtzeit bewältigt worden. Mittlerweile fühlen sich Betriebsaufgaben immer mehr wie ein Prozess zur Softwareentwicklung an.

Wir werden sehen, warum Automatisierung der richtige Weg ist, dass Ops viel von Devs lernen kann und wie das im Detail funktioniert.

Vorkenntnisse

Es wird vorausgesetzt, dass Du in der Lage bist, Container mit Docker zu verwalten (start/stop/exec/logs/inspect) sowie ein Dockerfile zu schreiben und neue Container-Images zu bauen. Du solltest auch schon mit git und CI/CD gearbeitet haben.

Lernziele

Ablauf von Deployment-Prozessen mithilfe von Versionsverwaltung und automatisierten Prozessen

 

Agenda

  • Was Ops von Dev lernen kann
  • Warum Versionskontrolle?
  • Was ist GitOps?
  • GitOps anhand von Containern
  • Umgang mit Staging und Tests
  • GitOps mit Kubernetes

 

Technische Anforderungen:

Es wird eine Arbeitsumgebung gestellt.

Speaker

 

Nicholas Dille
Nicholas Dille beschäftigt sich seit 15 Jahren mit Virtualisierung, Cloud-Computing und Containerisierung. Er ist DevOps Engineer bei Haufe-Lexware, einer digitalen Mediengruppe in Freiburg im Breisgau, wo er containerisierte Umgebungen mithilfe von Continuous Delivery pflegt. Davor hat Nicholas als IT-Architekt im End-User-Computing und für Infrastrukturdienste gearbeitet und konnte in zahlreichen Großprojekten die Kunden bei der Entwicklung und Umsetzung der IT-Strategie unterstützen. Seit über zehn Jahren ist Nicholas als Blogger, Sprecher und Autor aktiv. Dafür wird er von Microsoft seit 2010 mit dem Titel Most Valuable Professional und von Docker als Captain ausgezeichnet.

CLC-Newsletter

Sie möchten über die DevOps Essentials auf dem Laufenden gehalten werden? Dann abonnieren Sie die Newsletter der zugehörigen Konferenzen Continuous Lifecycle und ContainerConf.

 

Anmelden