Microservices – Technologie

Viele sagen: "Microservices sind kleine REST-Services". Aber die Technologie-Auswahl für Microservices ist viel größer: Asynchrone Microservices mit Kafka, asynchrone Microservices mit Atom-Feeds oder eine Integration auf UI-Ebene sind ebenso mögliche wie REST in verschiedenen Variationen z.B. mit Kubernetes und dem Service Mesh Isitio.

Vor- und Nachteile aller Ansätze werden anhand praktischer Code-Beispiele beleuchtet – wie auch die jeweilige Komplexität. So können die Teilnehmer den für sie passenden Ansatz finden und umsetzen.

Die Beispiele mit einer umfassenden Dokumentation sind verfügbar, um sich mit ihnen nach dem Workshop näher zu befassen.

Lernziele

* Was sind Asynchrone Microservices?
* Umgang mit Kafka
* Asynchrone Microservices mit REST
* UI-Integration auf Client und Server
* Synchrone Microservices mit REST
* Istio und Kubernetes als Basis für Microservices

 

Technische Anforderungen:

Es wird kein Laptop benötigt.

Speaker

 

Eberhard Wolff
Eberhard Wolff ist Fellow bei INNOQ und arbeitet seit mehr als 15 Jahren als Architekt und Berater, oft an der Schnittstelle zwischen Business und Technologie. Er ist Autor zahlreicher Artikel und Bücher, unter anderem zu Continuous Delivery und Microservices und trägt regelmäßig als Sprecher auf internationalen Konferenz vor. Sein technologischer Schwerpunkt sind moderne Architektur- und Entwicklungsansätze wie Cloud, Continuous Delivery, DevOps und Microservices.

CLC-Newsletter

Sie möchten über die DevOps Essentials auf dem Laufenden gehalten werden? Dann abonnieren Sie die Newsletter der zugehörigen Konferenzen Continuous Lifecycle und ContainerConf.

 

Anmelden